3 stufiger Motorsport- aufbau

Leistung ist heutzutage genug da. Trotzdem kann ein Serien-Motorrad für den Rennstreckeneinsatz verbessert werden.

Das Angebot an Zubehörteilen ist sehr vielfältig. Genau deshalb raten wir, sich Gedanken über die spätere Verwendung des Motorrades zu machen.

Möchte ich es nur noch auf der Rennstrecke verwenden? Starte ich mit dem Rennstreckenhobby oder bin ich bereits an Spitzenzeiten interessiert?

Wer sich ambitioniert auf der Rennstrecke bewegt, den unterstützt so manche Modifikation sinnvoll.
Mit den heutigen Bikes pflegen wir die Basis in der Fahrdynamik zu legen. Denn Leistung ist meistens genügend vorhanden.

Liegt das Motorrad gut, so braucht der Fahrer einen guten „Arbeitsplatz“. Er muss das Motorrad ohne Kraftaufwand fahren können, also „halt“ finden und sich nicht verkrampfen.

Steht diese Basis erstmal fertig, kommen individuelle Aspekte zum Tragen. Was wünscht der Fahrer? Maximal Performance des Motorrades? Beste Voraussetzungen um sich fahrerisch weiter bilden zu können oder soll das Bike unbedingt ein wunderschöner Hingucker werden?

Diese Fragen beantworten wir immer im gemeinsamen Gespräch. Nicht selten verändern sich die einzelnen Pakete noch ein wenig gegenüber den vorausgegangen Vorstellungen des Fahrers. Unser einziger Wunsch ist es, das auf den Fahrer anzupassen, so wie es eine Mass-Lederkombi tut.

Um Dir einen einfachen Überblick zu geben, mit welchen Veränderungen was bezweckt werden kann, haben wir Dir nachfolgende drei „Grundpakete“ über die Möglichkeiten nach Verwendungszweck aufgestellt.

Wir wünschen Dir viel Spass beim Erleben!