Führerausweisvorschriften 2021

 

Direkteinstieg bis 2021

 

Wir werden oft angefragt, wie die Regelung für den Direkteinstieg im Detail aussieht.

  • Wie ist das mit dem Direkteinstieg ab 25 Jahren denn nun genau?
  • Muss ich in diesem Jahr die Motorradprüfung gemacht haben?
  • Wie lange habe ich Zeit für den Grundkurs?
  • Wie und wann ist der beste oder letzte Zeitpunkt für meinen Start?

Diese und weitere Fragen beantworten wir Dir in einem ausführlichen Erklärvideo. Wir zeigen Dir den genauen Weg und nötigen Schritte auf. 

 

Unser Geschenk an Dich!

Wir unterstützen deinen Start mit einem einmaligen Angebot. Jeder mit einem Lehrfahrausweis der Kategorie A, der bei uns ein Motorrad kauft, erhält die erste Fahrstunde geschenkt! Den Gutschein kannst Du bei unseren Partnern, DriveswissFahrschule Ralph Gilgen oder Töffkurs24 einlösen. Der Gutschein darf übrigens auch im selben Wert am Grundkurs angerechnet werden.

Also, auf was wartest Du? Komm vorbei, wir freuen uns auf Dich.

 

125-er ab 16 Jahren

Lange Zeit wurde darüber gesprochen, gefachsimpelt und debattiert. Nun hat der Bundesrat die neue Verordnung betreffend der Führerschein-Regelung verabschiedet. Ab 16 Jahren dürfen neu 125 ccm Motorräder gefahren werden und der Direkteinstieg ab 25 Jahren wird schon bald Geschichte sein. Die Verordnung tritt 2021 in Kraft.

 

Kategorie-Übersicht:

Die Revision unter dem Namen Opera3 hat in verschiedensten Bereichen Auswirkungen. Uns interessieren in diesem Zusammenhang vor allem die Änderungen für die Motorradkategorien.

Einiges wurde entsprechend dem Wunsch der Verbände umgesetzt, anderes leider nicht. Aufgrund der verschiedenen Medienmitteilung haben wir die wichtigsten Neuerungen für die Motorradwelt zusammengefasst.

 

AM (Kleinmotorräder):

Kleinmotorräder bis 45 Km/h dürfen ab 2021 neu bereits ab 15 Jahren gefahren werden. Bis heute war diese Kategorie unter dem Namen A1 bekannt und durfte ab 16 Jahren beantragt werden.

 

A1 (Motorräder bis 125 ccm und max. 11KW Leistung):

Die 125 ccm Motorräder dürfen neu bereits ab 16 Jahren gefahren werden und sollen somit eine bessere mobilität für Jugendliche bieten. Bisher war der Führerausweis der Kategorie A1 erst ab 18 Jahren erhältlich. 

 

A2 (Motorräder bis 35KW)

Diese Kategorie ersetzt die bishereige A beschränkt Kategorie und ist wie gehabt ab 18 Jahren erwerbbar.  

Achtung: 
Wer Inhaber/in eines Lernfahrausweises der Kategorie A 35 kW ist, muss neu bis am 30.06.2021 im Besitz des Führerausweises sein, damit die Aufhebung der Leistungsbeschränkung, frühestens zwei Jahre nach der Erteilung, ohne praktische Führerprüfung möglich ist. Wichtig ist, dass Du dafür bis am 31.12.2020 im Besitz des Lernfahrausweises bist. 

 

A (Motorräder ohne Einschränkung)

Der grösste Wehrmutstropfen ist allerdings, dass der Direkteinstieg nicht mehr möglich sein wird. Wer die leistungsstärksten Motorräder fahren will, muss künftig zuerst mindestens 2 Jahre ein auf 35 kW beschränktes Motorrad der Kategorie A2 fahren. Der Aufstieg in die unbeschränkte Kategorie bedingt eine zusätzliche praktische Führerprüfung.

 

Unsere Empfehlung:

Wir empfehlen allen, welche mit der Motorradprüfung liebäugeln, vor 2021 den Lernfahrausweis zu beantragen. Die Prüfung  kann dann bis zum Ablauf des Lernfahrausweises absolviert werden.  Ab 2021 wird kein direkter Einstieg mehr in die offene Kategorie A möglich sein.